Unsere lachenden Sieger bei JugendForscht

Jonathan Popp (MSS 13, links) erhielt einen ersten Preis für sein Projekt:

"Untersuchung der Auswirkung von Ascorbinsäure auf die photometrische Blutzuckermessung".

Axel Bentz (Klasse 6c, rechts) erzielte mit dem Projekt:

"Experimente zur Fließgeschwindigkeit verschiedener Flüssigkeiten in der Dünnschichtchromatographie"

den ersten Platz.

Beide Schüler haben sich damit für das Landesfinale qualifiziert.

Darüber hinaus hat das MPG einen Sonderpreis, dotiert mit einem Preisgeld von €217 und zwei Messgeräten, erhalten, da das MPG mit insgesamt fünf Lobenswerten Projekten

"Für die besondere Unterstützung von naturwissenschaftlich, mathematisch oder technisch interessierten Schülerinnen und Schülern beim Wettbewerb Jugend forscht"

teilgenommen hat.

Die weiteren Teilnehmer sind Simon Berg (MSS 13), Anna-Lena Reiß, Lara Lauer, Hannah Steinle und Johanna Remminger (alle Klasse 6a), die ebenfalls herausragende Leistungen gezeigt und damit dem Namen unserer Schule Ehre gemacht haben.

sieger_20160223-121233.jpg

Link zur Preisverleihung für Jonathan Pop