Zwei 8. Klässler gewinnen beim Bundeswettbewerb Mathematik

Man kann es getrost als Riesensensation bezeichnen: Martin Zboron und Ana-Marija Kulis aus der 8a nahmen als Team in der 1. Runde des Bundeswettbewerbes teil, der in erster Linie für hochbegabte Mathematiker der Oberstufe gedacht ist. Auf Anhieb erzielten sie mit ihren eingereichten Lösungen einen 3. Preis und qualifizierten sich damit für die Teilnahme an der 2. Runde. Sie sind damit die beiden einzigen Schüler einer 8. Klasse in Rheinland-Pfalz, die einen solchen Erfolg verzeichnen konnten. Das MPG zollt den beiden höchste Anerkennung für ihre herausragende Leistung.