MPG Handball-AG der Jungen wird Landesmeister und fährt nach Berlin

Ludwigshafen, 02.03.2006. Die Handball-Jungen-Mannschaft des Ludwigshafener Max-Planck-Gymnasiums hat in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 1991-1994) das Landesfinale im Wettbewerb “Jugend trainiert für Olympia” errungen. Mit 14:11 setzten sich die MPG’ler in der Ludwigshafener Günter-Braun-Halle gegen die Kurfürst-Balduin-Realschule Wittlich durch und siegten ebenso mit 14:9 gegen das Sophie-Hedwig-Gymnasium Dietz. Damit repräsentiert das Handballteam aus der Chemiestadt das Land Rheinland-Pfalz im Mai beim Bundesfinale in Berlin.

In einem packenden Finale qualifiziert sich die überlegene Handball-Mannschaft des Max-Planck-Gymnasiums (MPG) unter der Leitung von Herrn Haag für den Bundesentscheid “Jugend trainiert für Olympia“ im Mai in Berlin.

Ein erfreuliches Konzept trägt hier seine Früchte: Die Handball-AG ist nämlich eine geglückte Kooperation zwischen MPG, Turn-Sportgemeinde Friesenheim (TSG) und Turnverein Ruchheim (TVR). Hier arbeiten Schule und Sportvereine zusammen, mit dem Ziel, der Jugend die Faszination des sportlichen Erfolges zu ermöglichen.

Dass der jetzige Gewinn der Landesmeisterschaft kein Einzelfall für die Schule ist, zeigen die vorangegangenen Teilnahmen der Mädchen-Handball-AG in den letzten vier Jahren.

Unter der sportlichen Leitung der beiden Trainer Martin Röhrig (TSG) und Christa Betz (TVR) trainierten die Jugendlichen im Rahmen der Projekttage und nahmen seit Anfang des Schuljahres an den zahlreichen Landesturnieren teil. Dabei sind die beiden nicht nur Trainer in ihren jeweiligen Vereinen, sondern leisten aktive Jugendarbeit am MPG und bereichern somit das Schulleben der Schüler mit ihrem Einsatz.

Außerdem zeigt sich, dass das Max-Planck-Gymnasium unter dem Motto “Ein gesunder Geist befindet sich in einem trainierten Körper“ eine ganzheitliche Erziehungsförderung seiner Schüler betreibt.

Wir möchten den Leistungsträgern der Schule an dieser Stelle gratulieren: Michael Betz (8d), Nils Berg (8b), Christian Dissinger (8c), Lukas Eichelroth (7c), Rene Fischer (8a), Gordon Jung (8d), Lukas Letsch (8a), Matthias Senck (8b) und Leon Wagner (6c).

Vielen Dank Frau Betz, Herr Haag und Herr Röhrig!

Viel Erfolg in Berlin!

Iris Letsch,SEB

Auf dem Mannschaftsfoto sind abgebildet:

hinten v.l.n.r: Günter Haag (betreuender Lehrer) Rene Fischer, Christian Dissinger, Matthias Senck, Lukas Letsch, Christa Betz (Trainerin), Martin Röhrig (Trainer)
vorne v.l.n.r. Gordon Jung, Nils Berg, Leon Wagner, Lukas Eichelroth, Michael Betz