Weimar 2018

Wie jedes Jahr machte sich die MSS 13 im Rahmen der Blocktage auf den Weg nach Weimar.
Nachdem wir am Vormittag noch den Unterricht besucht hatten, ging es um 13.00 Uhr im Reisebus los. Pünktlich zum Abendessen erreichten wir die Jugendherberge. Anschließend gaben uns die Lehrer Frau Kollwitz, Herr Hoffmann und Frau Rigi-Luperti bei einer Führung einen ersten Überblick über die Stadt und ihre Geschichte.
Der Dienstag war gefüllt mit interessanten Führungen durch das Goethe und das Schillerhaus. Beeindruckt von der originalgetreuen Einrichtung, durch die man sich das Leben zur Zeit der großen Künstler gut vorstellen konnte, wurden wir in einen freien Nachmittag entlassen. Das Abendprogramm bestand aus den Festlichkeiten zu Goethes Geburtstag an verschiedenen Stationen in Weimar.
Am Mittwoch stand ein Besuch der Gedenkstätte Buchenwald auf dem Programm, was für uns sehr bewegend war.
Die Fahrt machte uns deutlich, dass Höhen und Tiefen der deutschen Geschichte in Weimar zu finden sind.
Julia, Julia, Jonas, Tobias, Sven (MSS 13)