Vorlesewettbewerb Französisch

Am 15.01.2019 stellten sich insgesamt 6 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7 der Herausforderung und traten im Finale des Vorlesewettbewerbs Französisch an.

Bereits vor Weihnachten hatten sie sich erfolgreich im Klassenentscheid qualifiziert, indem sie einen bekannten sowie einen unbekannten Text souverän vortrugen. Auch im Finale haben die Schülerinnen und Schüler ihre selbst ausgewählten Texte lebhaft und nahezu fehlerfrei vorgetragen. Die unbekannten Texte, die sie spontan vortragen mussten, meisterten die Schülerinnen und Schüler ebenfalls mit Bravour und lasen sinnstiftend und flüssig.

Zu den Plätzen auf dem Treppchen gratuliert die Französisch-Fachschaft folgenden Schülerinnen und Schülern ganz herzlich:

1. Platz Stergios Velikis, 7b

2. Platz Hanna Völkert, 7b

3. Platz Karina Matei, 7c

Talha Karatas (7b), Anton Funk (7a) und Johannes Kügler (7a) haben trotz gelungener Vorträge die Spitzenplätze knapp verpasst.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten sich verdientermaßen über französischsprachige Lektüren, Hörbücher und BDs freuen.

Wir bedanken uns außerdem herzlich bei den Vorjahressiegern, Meryem Karahan und Jonny Avanesjan, die unsere Jury komplettiert und uns bei der Entscheidungsfindung unterstützt haben, sowie beim Förderverein des MPG, der wie bereits in den vergangenen Jahren, die Preise gestiftet hat.

Vera Jänicke