Abschiedsveranstaltung mit der TONALI-Schulgruppe

Als zu Beginn des Schuljahres 2015/16 das Kulturprojekt TONALI aus Hamburg in Zusammenarbeit mit der BASF einen Kurs angeboten hatte, um Grundlagen in Musik- und Kulturmanagement zu erwerben, haben 10 SchülerInnen der damaligen 10a daran teilgenommen.

Die ausgebildeten Schülermanager wurden damit befähigt, in Eigenregie am MPG Gesprächskonzerte mit klassischer Musik zu organisieren und die Mitschüler für Konzertbesuche zu begeistern.

Unvergessen sind die Gesprächskonzerte mit den Pianisten Elisabeth Brauß und Till Hofmann, wo unsere „Tonalis“ in unermüdlicher Kleinarbeit, z.T. auch an Wochenenden und in den Ferien diese Events geplant und ausgearbeitet haben.

Höhepunkt war der Gewinn des bundesweit ausgeschriebenen TONALI-Publikumspreises, wo sich unsere TONALI-Schulgruppe gegen andere Schulen durchgesetzt hat, indem sie die meisten SchülerInnen für die Teilnahme an einem Konzert mit international renommierten Nachwuchskünstlern im BASF-Gesellschaftshaus geworben haben.

Ganz besonderen Dank gebührt Herrn Dr. Reissenberger vom BASF-Kulturmanagement, der unseren TONALIS immer mit Rat und Tat zur Seite stand.

Als das TONALI-Projekt ausgelaufen war, ist unsere Schulgruppe zusammengeblieben und hat seither zahlreiche Konzerte besucht, die zuvor in der Schule vorbereitet wurden.

Im letzten Konzert am 4. April konnten unsere TONALIS zusammen mit den Oberstufen-Musikkursen "Gymnopédies" Nr. 1 & 3 von Erik Satie, die Symphonie Espagnole d-Moll op. 21 von Édouard Lalo, "Prélude à l´Aprés-midi d´un faune" von Claude debussy und César Francks "Psyché" im BASF-Feierabendhaus erleben.

Es ist bemerkenswert, dass fast alle unserer TONALI-Mitglieder keine Instrumente spielen und normalerweise ganz andere Hörgewohnheiten pflegen. es bleibt zu hoffen, dass ihre Arbeit und die 4-jährige Zugehörigkeit sie dauerhaft zu mündigen Konzertbesuchern befähigt hat.

Jetzt, nach bestandenem Abitur beabsichtigen sogar einzelne Mitglieder, ihre gewonnenen Fähigkeiten durch ein Studium im Bereich Management zu erweitern.

Erfreulich sind die immer noch bestehenden Kontakte zu unseren Gastkünstlern, die hoffentlich auch über die Schulzeit hinaus weiterreichen werden.

Wir wünschen euch alles Gute und danken für die geleistete Arbeit!

Wir würden uns freuen, wenn wir den ein oder anderen von euch während der Semesterferien in Konzerten wiedersehen könnten, wo hoffentlich die Früchte eurer Tätigkeit, nämlich möglichst viele ehemalige MitschülerInnen in die Konzerte zu locken, aufgehen.

BLW

Foto TONALI-Schulgruppe: Dominik Fischer, Maximilian Meißner, Florian Schatek, Lorenz Mayer, Moritz Tremmel und Paul Rath. Es fehlen Eleusa Kavasali, Dilem Karakas, Dicle Müller und Meliksah Terzi.