Open-Space-Konferenz

Sehr geehrte Damen und Herren,
zur Open-Space-Konferenz der Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Südhessen in Kooperation mit der Technischen Universität Darmstadt laden wir Sie herzlich ein.
Unsere Arbeits- und Lebenswelt ist geprägt von Informationstechnologie. Informatik ist der Schlüssel, um diese zu verstehen, mit dem Ziel, sie aktiv mitzugestalten. Entscheidungsfähigkeit und Mündigkeit brauchen Wissen über informationstechnische Systeme und Verständnis für die darauf aufbauenden Prinzipien ingenieurmäßiger Gestaltung.
Die Schulen stellen sich diesen Anforderungen sehr heterogen, selbst innerhalb eines Bundeslandes. Bestehende Zertifikate wie ECDL, Roberta, MINT EC bieten Ansatzpunkte für eine Verankerung im schulischen Kontext, genügen aber nicht den Anforderungen an eine minimale informatische Grundbildung, wie sie in den Bildungsstandards der Informatik vereinbart sind oder auch in den entsprechenden Bildungsstandards anderer OECD-Länder.
Wir möchten daher zusammen mit Ihnen über die Perspektiven eines einheitlichen, neuen Zertifikats für Schulen und Schüler diskutieren. Ziel ist es, anschlussfähige informatische Grundbildung in Schulen zu bringen, die teilnehmen wollen. Schülerinnen und Schüler erhalten über das Zertifikat die Möglichkeit, ihre Leistungen zu dokumentieren und ggf. für Nachweise im Studium oder in beruflichen Ausbildungen anrechnen zu lassen.
Mit der Open-Space-Konferenz wollen wir uns inhaltlich und didaktisch dem Thema nähern. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.
Im Zentrum einer solchen Konferenz steht inhaltliche Offenheit: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer geben eigene Themen ins Plenum und gestalten dazu je eine Arbeitsgruppe. Die Arbeitsergebnisse der Gruppen werden dann im Plenum vorgestellt und gesichert. Bitte machen Sie sich daher bereits im Vorfeld Gedanken über mögliche Themen, die Sie einbringen möchten. Als Anhaltspunkt haben wir Ihnen daher Informationen über die oben genannten vorhandenen Zertifikate beigelegt.
Die ersten 20 angemeldeten Schulen erhalten einen Klassensatz „Bastelbögen Abenteuer Informatik“ – gesponsert von der Arbeitgeberstiftung Südhessen.
Termin:
Donnerstag, 23. Februar 2017, 13:00 – 17:00 Uhr
Ort:
Merck KGaA
Frankfurter Straße 250, 64293 Darmstadt
Treffpunkt:
Rezeption/Besucheranmeldung, Gebäude F 131 (Anfahrtsskizze anbei - Personalausweis erforderlich)
Bitte melden Sie sich bis spätestens 07.02.2017 für die Veranstaltung im Internet unter http://www.uvsh.de/veranstaltungen/schulewirtschaft/ <http://www.uvsh.de/veranstaltungen/schulewirtschaft/> an. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein, bitten wir Sie um eine kurze Nachricht an die Geschäftsstelle der Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Südhessen (Tel: 06151-298528).
Mit freundlichen Grüßen
Arbeitskreise SCHULEWIRTSCHAFT Südhessen
Reinhold Stämmler
Geschäftsführer