Landeswettbewerb Mathematik

2. Runde 2005/06

Die 4 Preisträger der 1. Runde des letzten Jahres wurden zur 2. Runde 2006 zugelassen. Diese Runde wird stets als Hausarbeit durchgeführt. Man hat 6 Wochen Zeit, die vier anspruchsvollen Aufgaben zu Papier zu bringen. In der Mathe-AG gibt es Tipps zu Verständnisfragen, wird die ein oder andere im Unterricht noch nicht behandelte Formel bekannt gemacht und auf eine möglichst exakte Fachterminologie Wert gelegt. Die Lösungen der Aufgaben müssen selbstverständlich ohne fremde Hilfe gefunden und aufgeschrieben werden.

Jochen Hipp (9c) und Sebastian Schweizer (9c) haben in der 2. Runde so viele Punkte erreicht, dass sie zur Preisverleihung nach Kaiserslautern eingeladen wurden.

Wir gratulieren zu diesem großartigen Erfolg!

Übersicht1. Runde2. Runde3. Runde