AIDS-Prävention




Web:
Jugend-Gegen-Aids
Jugend-Gegen-Aids Facebook
Jugend-Gegen-Aids Twitter
Aidshilfe.de

Parallel zum diesjährigen Adventsbasar am 28.11.2013 organisierten die neuen Multiplikatoren, unter der Leitung von Herrn Möbius, einen Informationsstand rund um das Thema HIV & AIDS. Neben vielfältigen kostenlosen Informationsbroschüren und der Beantwortung von Fragen durch unser Team, sammelten wir fleißig Spenden für das Projekt: Jugend gegen AIDS. Für 1 Euro erhielten die zahlreichen SpenderInnen eine AIDS-Schleife, das Zeichen der Solidarität. Die Aktion war ein gelungener Auftritt. Auf diesem Wege sagen wir nochmals an ALLE die gespendet haben DANKE für IHRE Unterstützung.

Preview image007.jpg


Bewerbung für den Förderpreis des Lions Club Ludwigshafen-Kurpfalz 2008

Sehr geehrter Herr Dr. Pohl,

hiermit möchten wir uns, die AIDS-Präventions-AG des Max-Planck-Gymnasiums in Ludwigshafen, für den Förderpreis den Lions-Club Ludwigshafen-Kurpfalz 2008 bewerben. Zunächst möchten wir uns kurz vorstellen. Unsere AG besteht aus zwei Teilgruppen und wird von unserer Biologie- und Chemielehrerin Frau Huhle geleitet. Wir, die erste Teilgruppe (10 Schülerinnen und Schüler der 10. bis 12. Jahrgangsstufe) wurden schon vor 3 Jahren in einer mehr als 40-stündigen Ausbildung von September bis November 2006 zu Multiplikatoren für die HIV- und Aids-Prävention ausgebildet. Bei der Ausbildung unterstütze uns auch die AIDS-Hilfe Mannheim/Ludwigshafen, indem wir umfassend über HIV und AIDS, besonders die möglichen Ansteckungswege, den Schutz vor einer Infektion, das Leben mit HIV und AIDS und den Krankheitsverlauf informiert wurden. Weitere wichtige Bestandteile unserer Ausbildung waren, der Erwerb von Kommunikationstechniken, die Entwicklung von geeigneten Materialien für die Workshops im Unterricht und die Möglichkeiten der Durchführung von Präventionsveranstaltungen in Schulklassen aller Jahrgänge.
Dieses Projekt wird deshalb auch Peer-Education-Projekt genannt, da es zum Ziel hat, dass Schüler von Schülern etwa gleichen Alters über ein solch brisantes Thema informiert werden, da Schüler so Inhalte besser aufnehmen und auch freier darüber sprechen können. Dieses Projekt wurde von der Universität Mannheim wissenschaftlich betreut und mit diesem Ergebnis evaluiert. Seit unserer Ausbildung bestehen unsere Aufgaben hauptsächlich in der selbstständigen Betreuung von Informationsständen zu unterschiedlichen Anlässen und in der Durchführung von Präventionsveranstaltungen. Diese Präventionsveranstaltungen beinhalten allgemeine Informationen zum Thema HIV und AIDS, medizinische und soziale Aspekte der Erkrankung, Informationen über den HIV-Test sowie eine Anleitung zur richtigen Benutzung eines Kondoms. Bisher haben wir 20 Präventionsveranstaltungen in unterschiedlichen Klassenstufen durchgeführt.
In unserer Freizeit betreuten wir auch Informationsstände der AIDS-Hilfe am Ludwigshafener Rathaus, auf dem Mannheimer Weihnachtsmarkt, sowie bei mehreren Auftritten des Mannheimer Comedians Bülent Ceylans. So konnten wir ihn im Rahmen unseres Projektes als Paten gewinnen. Neben all diesen Veranstaltungen nahmen wir auch schon an einer Podiumsdiskussion auf dem Ärztetag im Rathaus Ludwigshafen und an mehreren Pressekonferenzen, sowie Radio-, Zeitungs- und Fernsehinterviews teil.

Da wir so viele positive Erfahrungen mit diesem Projekt verbinden, und wir gern unser umfassendes Wissen an neue Multiplikatoren weitergeben wollten, beschlossen wir letztes Schuljahr alle Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen genauer über unsere Arbeit zu informieren um so weiteren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, sich intensiver mit diesem Thema zu beschäftigen und uns in der Arbeit als Multiplikator zu unterstützen. Zum jetzigen Zeitpunkt hat unsere zweite Teilgruppe, bestehend aus sieben Schülerinnen und Schülern der jetzigen 9. und 10. Jahrgangsstufe, ihre Ausbildung erfolgreich absolviert und auch schon die ersten vier Präventions-veranstaltungen durchgeführt. Als nächste Aktion werden wir alle zusammen einen Informationsstand zum WELT-AIDS-TAG in unserer Schule betreuen.

Unser aller Ziel ist es, die AIDS-Präventions-AG, auch über unsere eigene Schulzeit hinaus, fest in den Schulalltag des Max-Planck-Gymnasiums zu etablieren.

Wir hoffen, die kurze Vorstellung unseres Projektes hat Ihnen gefallen. Über eine Einladung zu einem ausführlicheren Gespräch würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Die AIDS- Präventions-AG
unter der Leitung von Frau Huhle

Preview aids-lions.jpg



Quelle: Rheinpfalz, 04.06.2009




Aktionswoche gegen AIDS und HIV (2007)

Vom 24.9.07 – 28.9.07 fand an unserer Schule die Aktionswoche gegen AIDS und HIV statt.
Speziell zu Multiplikatoren ausgebildeter Schülerinnen und Schüler unserer Schule richteten Infostände zum Thema Aidsprävention ein.

SWR4 RP berichtete über diese Aktion.

Mitschnitt aus dem Radio (ca. 3 MB)




Verschiedene Zeitungsartikel

JPG Aids4

JPG Aids2

JPG Aids1

JPG Aids3